Entwicklungsgeschichte

Woher nehmen wir unser Wissen?
Zunächst einmal lernen wir von unseren Eltern!
Hier lernen wir nach unserer Geburt im geschützen Raum (Heim) die Umgangsformen, die ein Zusammenleben in der "Familie" ermöglicht, also erste soziokulturelle Eigenschaften. Darüber hinaus "vererben" unsere Eltern und Großeltern ihr "Wissen", weil wir Fragen stellen. Dieses Wissen stellen wir selbstverständlich nicht in Frage. Warum auch, sie sind die Autoritäten und wissen doch alles! Wir glauben ihnen.
PD Dr. rer. nat. habil.
Gert Hillebrandt

Mathematik Schule
Woher sie ihr Wissen haben, lernen wir erst viel später.
Mathematik Universität

Physik Schule Nebenbei lernen wir durch Konditionierung zu gehorchen.

Wir gehen in den Kindergarten, um unseren Erfahrungshorizont zu erweitern, sozial und kulturell. Wir lernen neue Autoritäten kennen, die uns prägen. Wir werden auf Linie gebracht.
Gehören sie einer religiösen Gemeinschaft an, so erfahren wir etwas über "Glauben". In den meisten Fällen aus der Tanach, der Bibel oder dem Koran. Wir gehen in die Tempel und hören etwas über die aufgeschriebenen Worte und glauben natürlich. Wir zweifeln nicht, denn unsere Eltern zweifeln nicht. Wir erfahren jetzt woher wir kommen.
Physik Universität
Die andere Seite
der Medaille
Personae non gratae
Videos

Natürlich haben wir Bücher angeschaut. Uns wurde auch vorgelesen. Wir erfahren: Wissen steht in Büchern geschrieben.
Medizin
Einleitung

Endlich kommen wir in die Schule. Wir bekommen viele Bücher aus denen wir lernen. Natürlich stimmt alles in den Büchern, so glauben wir jedenfalls. Jetzt werden auch unsere Eltern des öfteren in Zweifel gestellt. Sie wissen nicht alles.
Home

Es stellen sich Zweifel ein. Wir beginnen nach Antworten zu suchen.

Aber wo sollen wir suchen? Jedes Buch ist eine Manipulation. Bücher stellen die "gefärbte" Meinung der Schreibenden dar! Das "Wissen" ist folglich aus Büchern, aus Erzählungen oder eigenen Erfahrungen kumuliert.

Diese Hompage ist folglich eine Manipulation.

Wir begeben uns auf die eigene Suche, in Bibliotheken. Hier suchen wir nach verschiedenen Meinungen zu unseren Fragen. Insbesondere suchen wir auch nach verbotenen Büchern. Ein großes Problem bleibt jedoch bestehen. Wir sprechen keine uralten Sprachen. Wir sind damit wieder auf Übersetzungen und somit Manipulationen ausgesetzt.

Religionen
Segen der Menschheit oder nur Volksverdummung?

Der Tanach, die Bibel und der Koran
Manipulation der Gläubigen

Die Bibel (Bücher), abgeleitet von »biblion« (Buch) von Byblos, Ort an der Ostküste des Mittelmeers, heutiges Libanon, eine der ältesten Siedlungen der Welt (seit ca 4500 v. Chr. besiedelt), gleichbedeutent mit "Papyrus".

Die Bibel ist eine Zusammenstellung von Büchern, die in hebräischer und aramäischer Schrift von "Autoren" übersetzt bzw. verfasst wurden. Hierbei wurde bewusst eine Auswahl getroffen, um die Bevölkerung hörig in Bezug auf "Gott" zu machen. Diese Auswahl ist manipulativ. Einige Bücher (sogenannte Apokryphen, von »verborgen«) wurden bewusst vorenthalten. Dies hat religiöspolitische Gründe, auf die ich hier noch nicht weiter eingehen möchte.

Zwei Zwischenbemerkungen möchte ich hier machen.

1. In allen Hochkulturen wird jedoch von einem "Moses", einer "Sintflut" und einer "Arche Noah", etc. berichtet. Vor der "Sintflut" lag der Meeresspiegel 100m - 150m tiefer als heute. Im Mittelmeer gab es drei größere "Seen", denn Spanien war vor der "Sintflut" mit Afrika über eine schmale Landbrücke verbunden. Die Sintflut wurde durch einen Asteroideneinschlag verursacht, so wird es jedenfalls erzählt. Ich bezweifele das. Im Schwarzen Meer befinden sich in 80m bis 120m unter dem heutigen Wasserspiegel Häuser.

2. In allen Schriften ist nicht von dem "Gott", sondern von den Göttern die Rede (über 2000 mal). Wenn von dem Himmel die Rede ist, so wird in den meisten Fällen eine Raumstation angesprochen. Zwischen dieser Raumstation und der Erde fand ein reger Verkehr statt. Die sogenannte Bundeslade war nichts anderes als ein elektrisches Gerät (Kommunikationsapparat), wobei das Gehäuse wohlmöglich als riesiger Kondensator fungierte.

Im Koran ist eine andere Auswahl getroffen. Einige Apokryphen sind hier verankert. Jedoch bedenke man, dass dieses Buch auf Hörensagen beruht. Wissenschaftlich ist der Koran eine Verselbstständigung der aramäischen Bibel. Ein Mohamad ist wissenschaftlich nicht zu finden.
Der Tanach enthält die Tora (die fünf Bücher Mose) und weitere Bücher des alten Testamentes, wenn auch in unterschiedlicher Reihenfolge. Abraham/Ibrahim, Urvater aller Religionen, stammt aus Ur im Irak, dem sogenannten Sitz der "Götter". Natürlich stimmt dies nicht genau, denn Gold wurde schon ca. 400 Jahre vorher und nicht in Ur abgebaut. Auch hier gibt es Bedenken, da ein jüdisches Volk wissenschaftlich nicht nachweisbar ist. Es existiert nicht.

Man bedenke: An den Übersetzungen der erhaltenen Schriften wird noch heute geforscht. Sie werden interpretiert!

Wo ist der Ursprung der Religionen (Juden, Christen,
Moslime, ...) zu finden?

Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Vielleicht gibt es doch eine mögliche Antwort. In den Schriften des Echnatons.
Echnaton, Tutanchamuns Vater, versuchte wohl zum ersten Male die Vielgötterei abzuschaffen. Er befahl den Monotheismus, demzufolge es nur noch Re (Ra, Aton) gab. Er verfasste seine Sonnenhymne. Einen Teil finden wir heute noch in Psalm 104, 20 - 26 wieder. Der Monotheismus hielt nicht lange vor. Echnaton scheiterte am Widerstand seiner Priester.
Denn Priester waren früher die Vermittler zwischen dem Erdenvolk und den Raumfahrern, die in den Bodenstationen ihre Abkömmlinge eingesetzt hatten. Wozu sie die riesigen Tunnel mit 5m Durchmesser gebohrt haben, die Kilometer weit in die Wüste führen und noch heute radioaktiv strahlen, liegt im Verborgenen. Der Zutritt ist nicht erlaubt.

In diesem Zusammenhang sei noch auf heutige Forschungen und Ausgrabungen hingewiesen. In ihrem Buch "Keine Posaunen vor Jericho" von Israel Finkelstein und Neil A. Silberman stellen die Archäologen die Reihenfolge der Bücher und die Inhalte in Zweifel.

Glaube (göttlich) ist folglich jedem einzelnen Individuum überlassen. Keine Institution hat das Recht einen Anspruch auf den alleinigen richtigen göttlichen Glauben zu haben. Niemand weiß, wer oder was "Gott" ist.
Darüber hinaus wissen viele große Völker nicht einmal, was Religionen sind. Hier wurde keine ganze Arbeit durch Kriege geleistet.
Wir wissen jedoch: Der Ursprung aller drei Religionen liegt im vorderen Orient und wurde von dort mit Gewalt ausgebreitet, sie wurden bekehrt. Nur der Glauben des 'Führers' (König, Kaiser, Pharao, Kriegsfürst, ..., Papst, ...) ist der einzige richtige Glauben.
In den meisten Fällen werden "Götter" angebetet, die mit ihren Raumschiffen unterwegs waren.

Beten Christen in Wirklichkeit den Himmelsgott Horus an?

Wenn Jesus die Sonne ist, wer ist dann Gott? Wer ist der Mond?

Auf der Suche nach dem Ursprung allen Lebens

Leben aus dem All

Recherchiert man im Internet etwas über die Entstehung des Lebens, insbesonders über der Entstehung der Menschheit, so findet man bei den meisten Archäologen nur Erklärungen, die zu sehr mit Göttern verbunden sind. Leider dürfen verschiedene Interpretationen nicht nebeneinander existieren, weil sie dann mit Repressalien der "wissenden Lobby" zu rechnen haben. Wissen ist Macht! Und so bleibt ein Frosch immer ein Frosch, ein Affe ein Affe und ein Vogel ein Vogel.

Mit anderen Worten: Wir wissen nichts über unsere Herkunft.

Oder vielleicht doch? Es gibt viele Hinweise im Internet.
Die angegebene Gravitation des Mondes stimmt nicht. Daher auch nicht der gemeinsame Schwerpunkt sowie das Nullpotential zwischen Erde - Mond. Der Schwerpunkt liegt näher am Erdschwerpunkt und das Nullpotential liegt näher am Mond. Dies hatte W. von Braun schon verraten, sonst wäre Apollo 11 nicht zur Erde zurück gekommen. Warum dies so ist, kann unter Videos gefunden werden. Der Mond hat eine schwache Atmosphäre. Und unsere Besucher werden sich in diesem Jahr 2015 vermehrt zeigen.

Die unbekannte Zivilisation auf dem Mond

Außerirdische Lebensform? Astrobiologen präsentieren weiteren unbekannten Organismus aus der Stratosphäre

Was kann noch eruiert werden?

1. Die Entwicklungsgeschichte der Menschheit ist unbekannt!

Fossilien stürzen die Evolutionstheorie

Widerlegung von Teilen der Evolutionstheorie

Giganten Fund in Sardinien

Giganten,Nephilims ( Riesen Skelette)

Die Evolutionslüge

Und ICH war einmal Kaiser von China

2. Das Auftauchen aller Lebensformen im Kambrium!
Hier scheint sich die etablierte Wissenschaft einmal einig zu sein. Na, ja! Bis auf die Zeitangabe und dass es noch keine Humanoiden gab.

3. Bis heute ist keine vertikale Mutation bekannt!

Wir kommen folglich nicht aus dem Wasser und waren auch keine Affen!

4. Welche Funde gibt es zur Entwicklungsgeschichte der Menschheit?

Wir kommen jedenfalls nicht aus Afrika!

Ich möchte an dieser Stelle ein paar Videos angeben, eine Bewertung jedoch vermeiden. Ich finde es unerträglich, wie Forscher und Suchende diffamiert und auch lächerlich gemacht werden. Möge jeder für sich persönlich entscheiden.
Nur soviel: Wir begreifen, dass wir erst am Anfang der Erkenntnis stehen. Bis hierher war es ein Fischen im Trüben. Nichts bleibt wie es war. Suchen Sie daher nicht in etablierten Zeitschriften und Universitäten, sondern bei Außenseitern und vergleichen Sie dann. Sie werden staunen.
In diesem Zusammenhang möchte ich außerdem anregen, dass sich Archäologen, Geologen und Ingenieure immer dann zusammensetzen, wenn alle Ideen einfließen müssen, um in einer konzertierten Aktion zu einem Ergebnis zu kommen. Ein Ergebnis kann auch offen sein.
Wichtig ist die Unterstützung der Aufklärer, indem ihre Bücher gekauft werden.
Natürlich ist es schwierig die richtigen Bücher zu finden. Daher hier drei Bücher.
Encheduanna, Geheime Offenbahrungen und Verschlüsselt - Verschollen - Verkannt; Dr. Hermann Burgard.
Das Heilige Bündel der Azteken; Gisela Ermel.

Ein interessanter Link. (Rolf-Dietmar Ehrhardt)

SRIMAD BHAGAVATAM - Dritter Canto - Zweiter Teil (Kapitel 17-33)

Mysteria3000

Prähistorische Kriege in der Jahrtausend Alten Indischen Mahabarata

Krieg der Raumstationen [Veden] (EvD)

Die Wundermaschine von Antikythera

Top Secret - Maya Artefacts 6000 years old ! New Artefacts proves alien contact with Mayas

Klaus Dona

The Lost Pyramids & Hidden Ancient Artifacts

Die neuen Rätsel der Geschichte

Geheimnisvolle Artefakte unbekannter Zivilisationen

Rätsel der Menschheitsgeschichte

5. Es gibt eine prähumanoide Technik!

Interessanterweise finden wir eine wissenschaftliche Forschung bis vor der Zeitenwende, deren Wissen in der Bibliothek von Alexandria gesammelt und archiviert wurde. Woher dieses Wissen stammt ist unbekannt, auch wenn es einigen Menschen zugeschrieben wird. In Alexandria trafen sich alle Gelehrten des vorderen Orients und darüber hinaus. Ob sie dort ihr Wissen auch vortrugen ist auch nicht belegt, jedoch denkbar. Merkwürdig ist nun, warum es 1600 Jahre keine weiteren wissenschaftlichen Aufzeichnungen und Erkenntnisse gibt.
Haben hier die Religionen ganze Arbeit geleistet?

Bibliothek von Alexandria

Die Karte von Piri Reis

PIRI REIS: Ancient Maps Had He -- Curious Alignments

Der Untergang der ersten Hochkultur

Unidentifizierte archäologische Objekte

Ancient Technology

Unglaublich, aber wahr!

Präastronautik

Ezechiel

Axel Klitzke - Pyramiden

Bermuda Dreieck
Kristall-Pyramide auf dem Grund des Bermuda-Dreiecks gefunden

Unbekannte Strukturen unter Wasser

Wer noch etwas über unbekannte Flugobjekte wissen will, soll nicht zu kurz kommen. Es gibt wohl 57 bekannte verschieden weitere Rassen auf dieser Erde. Es soll ein Fenster zum Weltraum geben, das ständig offen gehalten wird und die Raumschiffe sollen mehr als die 100-fache Lichtgeschwindigkeit relativ zur Erde erreichen. Hierbei spielt wohl die Sonne eine besondere Rolle. Die Besuche aus dem All sind uralt. Sie waren und sind immer hier gewesen, das geht aus alten Schriften und Überlieferungen alter Völker hervor. Sie werden immer hier sein.

Endlich werden die Karten auf den Tisch gelegt, weil führende Persönlichkeiten den Mut haben sich zu offenbaren.

Incredible NASA UFOs 2012

Erklärungen zu UFO-Sichtungen.

Verteidigungsminister erklärt kurz die UFO-Alien-Situation auf der Erde

"Citizen Hearing" 5/2013

Echte UFOs Über Chile
Kleine Plasmakugeln verlassen das Mutterschiff

UFO Mutterschiff über Chilenischer Wüste

UFO Out Of The Cloud Near The Plane

Mathematik Schule Physik Universität Medizin
Mathematik Universität Personae non gratae Einleitung
Physik Schule Videos Home

Die andere Seite der Medaille